GÄSTEHAUS | GEOGRAPHISCHE LAGE | NACHTLEBEN | NATURPARK | FREIZEITAKTIVITÄTEN | KONTAKT | SPORT | STRÄNDE
       Die Strände in Caños de Meca sind vielfältig und wunderschön, zudem
nicht so überlaufen wie viele Strände in anderen Orten. Es handelt sich um
unberührte, ruhige und - wenn die Natur es erlaubt - saubere Strände; man
könnte fast sagen, dass Nudismus das Identitätszeichen unserer Strände ist.

A) Strand am Leuchtturm und Strand La Curva.
     Erstgenannter ist ein endloser Strand, der sich vom Trafalgar-Leuchtturm
bis Conil erstreckt. Dazwischen liegen die Strände von Zahora und Mangueta,
die aufgrund des feinen Sandes hervorzuheben sind. Durch die Orientierung
Richtung Westen können hier beeindruckende Sonnenuntergänge beobachtet
werden.
     Es ist einer der ruhigsten Strände, durch die manchmal hohe Brandung jedoch
für Kinder gefährlich.

     Auf der anderen Seite des Leuchtturms liegt der „Strand der Kurve", Playa de
la Curva, auch „schmutziges Meer", Marisucia, genannt - wegen der Algen, die
das Meer bei Levante-Sturm an das Ufer schleudert.

     Zwischen diesen beiden Stränden liegt eine Reihe von kleinen Buchten, die das
Cap umgeben und von ganz besonderer Schönheit sind.

B) Apartamentos
     Dieser Strand hat seinen Namen wegen der Appartements "Playas del
Estrecho", an deren Fuss er liegt. Es handelt sich um einen Strand der für
Badegäste eher unbequem, bei Windsurfern jedoch sehr beliebt ist.

C) Pirata
     Der Strand erhielt seinen Namen aufgrund des Restaurants „Pirata",
durch das man ihn erreicht. Es handelt sich wohl um den bekanntesten und
am meisten besuchten Strand mit Imbissstuben und Bars. Vom Steilufer,
das den Strand von der Landstrasse trennt, fällt Süsswasser wodurch sich
quasi natürliche Duschen bilden.

D) Castillejos
     Schmaler und steiniger Strand, besonders beliebt bei Nudisten.

E) Nudistenstrand und Steilküste
     Zu diesem Strand kommen Sie nur über den Strand „Playa de los Castillejos". Auf dem Weg befinden sich, von den Felsen geschützt, illegale Zeltlager.
     An der Steilküste haben sich wunderschöne Höhlen gebildet und die berühmten „Wasser-Vorhänge" - Süsswasser, das von der Felswand fällt. Der Strand ist eine Art Sackgasse, um weiter zu kommen müssen Sie entweder ein Boot nehmen oder schwimmen. Von der Steilküste haben Sie einen herrlichen Blick.


.